Lege artis 2014; 4(3): 168-170
DOI: 10.1055/s-0034-1383440
Fachwissen
Titelthema: ADHS mit Persistenz im Erwachsenenalter
© Georg Thieme Verlag Stuttgart · New York

ADHS mit Persistenz im Erwachsenenalter – Diagnostik

Michael Rösler
,
Konstanze D Römer
Further Information

Publication History

Publication Date:
17 July 2014 (online)

Zusammenfassung

Die Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung (ADHS) ist eine Erkrankung mit Beginn in der Kindheit, die in bis zu 60% der Fälle im Erwachsenenalter persistieren kann. Die Symptomatik umfasst im Kern drei psychopathologische Syndrome: Aufmerksamkeitsstörungen, Hyperaktivität und Impulsivität. Bei Erwachsenen tritt der Aspekt der Hyperaktivität vielfach in den Hintergrund - die Aufmerksamkeitsstörungen hingegen bleiben erhalten. Die Diagnostik der ADHS im Erwachsenenalter ist ein klinischer Entscheidungsprozess, der durch geeignete Ratingskalen ergänzt werden kann.

Ergänzendes Material