TumorDiagn u Ther 2013; 34(6): 300
DOI: 10.1055/s-0032-1319745
Aktuell referiert
Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Ösophaguskarzinom – Langfristige Metastasierungsrate nach endoskopischer Resektion

Further Information

Publication History

Publication Date:
20 September 2013 (online)

Verglichen mit der operativen Entfernung ist die Stratifizierung des Metastasierungsrisikos nach endoskopischen Ösophagusresektionen (ER) eingeschränkt, weil die histologische Aufarbeitung an dünneren Gewebeschichten erfolgt. Eine japanische Arbeitsgruppe ermittelte nun das langfristige Überleben und die Metastasierungshäufigkeit von Patienten nach der endoskopischen Entfernung von Plattenepithelkarzinomen in Abhängigkeit von der Invasionstiefe.

Am J Gastroenterol 2013; 108: 544–551