Fortschr Röntgenstr 2013; 185(8): 693
DOI: 10.1055/s-0032-1319630
Brennpunkt
Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Mammakarzinom – Verringert eine 1-malige MRT die Inzidenz metachroner kontralateraler Tumoren?

Further Information

Publication History

Publication Date:
01 August 2013 (online)

Frauen mit bilateralen Mammakarzinomen haben eine ungünstigere Prognose und gesteigerte Mortalität. Der Ausschluss synchroner und metachroner kontralateraler Tumoren erfolgt bisher primär mit der Mammografie und dem Ultraschall. Kim et al. zeigten nun, dass eine einmalige MRT der kontralateralen Brust das Risiko signifikant senkt.

Radiology 2013, 267: 57–66