TumorDiagn u Ther 2013; 34(2): 68
DOI: 10.1055/s-0032-1319320
Aktuell referiert
Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Endometriumkarzinom – ADC-Wert: zur Diagnostik hilfreich?

Elke Ruchalla
Further Information

Publication History

Publication Date:
21 March 2013 (online)

Bei Endometriumkarzinomen ist die Invasionstiefe des Tumors einer der entscheidenden prognostischen Faktoren. Sie ist für das operative Vorgehen von Bedeutung und sollte daher vor dem Eingriff weitgehend abgeklärt sein. Von den bildgebenden Verfahren ist hierbei die MRT am aussagekräftigsten. Allerdings hat auch sie ihre Grenzen, vor allem bei der Beurteilung eines möglichen Lymphknoten- und Lymphgefäßbefalls. Diffusionsgewichtete Bilder könnten mithilfe des scheinbaren Diffusionskoeffizienten (Apparent Diffusion Coefficient, ADC) eine Quantifizierung der Tumorinvasion ermöglichen.

Eur J Radiol 2012; 81: 1926–1930