TumorDiagn u Ther 2013; 34(2): 59-60
DOI: 10.1055/s-0032-1319315
Aktuell referiert
Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Hämatologische Malignome – Langzeit-Versorgung von Patienten nach Stammzelltransplantation

Elke Ruchalla
Further Information

Publication History

Publication Date:
21 March 2013 (online)

Eine Stammzelltransplantation (SZT) bei hämatologischen Malignomen weist gegenüber anderen Behandlungsverfahren eine Reihe von Langzeit- bzw. spät auftretenden Wirkungen auf. Auch wenn die gleichen Zytostatika verwendet werden wie bei anderen Tumoren, so werden sie doch häufig in Hochdosisregimes über sehr kurze Zeit mit dem Ziel einer vollständigen Myeloablation verabreicht, dazu kommt ggf. noch eine Ganzkörperbestrahlung. Andererseits weist die SZT mittlerweile gute Erfolge auf, sodass Langzeitprobleme zum Tragen kommen, die versorgt werden müssen. Karen Syrjala et al. haben eine Übersicht dazu zusammengestellt.

J Clin Oncol 2012; 30: 3746–3751