Handchir Mikrochir plast Chir 2010; 42(1): 15-18
DOI: 10.1055/s-0030-1247502
Übersichtsarbeit

© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Differenzialdiagnose des CRPS aus dermatologischer Sicht

Differential Diagnosis of CRPS from a Dermatologist's ViewpointS. Büchner1
  • 1Dermatologie, Basel, Schweiz
Further Information

Publication History

eingereicht 23.10.2009

akzeptiert 6.1.2010

Publication Date:
04 March 2010 (online)

Zusammenfassung

Sowohl in der Akutphase als auch im fortgeschrittenen Stadium des komplexen regionalen Schmerzsyndromes (CRPS) kommen aufgrund der klinischen Ähnlichkeit zahlreiche dermatologische Erkrankungen als Differenzialdiagnose zum CRPS in Betracht. Differenzialdiagnostisch sind vom CRPS in der akuten Phase ein Erythema migrans, eine Acrodermatitis chronica atrophicans im entzündlich ödematösen Stadium, eine Hypodermitis bei chronisch venöser Insuffizienz, eosinophile Fasziitis, Erythromelalgie und eine akute Kontaktdermatitis abzugrenzen. Im späteren Krankheitsstadium des CRPS mit trophischen Störungen der Haut, Gelenke und Knochen sind differenzialdiagnostisch eine Acrodermatitis chronica atrophicans im atrophischen Stadium, eine Dermatoliposklerose bei chronisch venöser Insuffizienz und eine Sklerodermie auszuschließen.

Because of clinical similarities many dermatological diseases must be differentiated from both the acute and chronic phases of the complex regional pain syndrome (CRPS). The differential diagnosis of CRPS in the acute phase includes erythema migrans, early inflammatory lesions of acrodermatitis chronica atrophicans, hypodermitis in chronic venous insufficiency, eosinophilic fasciitis, erythromelalgia and an acute contact dermatitis. The chronic phase of CRPS with trophic disturbances of the skin, joints, and bones needs to be distinguished from the atrophic stage of acrodermatitis chronica atrophicans, dermatoliposclerosis and scleroderma.

Literatur

Korrespondenzadresse

Prof. Stanislaw Büchner

Dermatologie

Blumenrain 20

4058 Basel

Schweiz

Email: stanislaw.buechner@hin.ch