Fortschr Röntgenstr
DOI: 10.1055/a-1080-3096
The Interesting Case
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Biberschwanzleber – ein Fallstrick in der Traumaradiologie – ein Fallbericht

Lisa Ruby
UniversitätsSpital Zürich, Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Zürich, Schweiz
,
Marga Rominger
UniversitätsSpital Zürich, Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Zürich, Schweiz
› Author Affiliations
Further Information

Publication History

Publication Date:
16 January 2020 (online)

Einleitung

In der Notfallradiologie stellt der Ausschluss freier Flüssigkeit eine häufige Fragestellung dar. Anatomische Varianten der abdominellen Organe können eine Falle für den Untersucher darstellen und bei einer falsch positiven Beurteilung nicht erforderliche Operationen und Interventionen zur Folge haben.