Fortschr Röntgenstr
DOI: 10.1055/a-1015-6803
The Interesting Case
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Stentgraft-Versorgung eines spontanen Aneurysmas des Ductus arteriosus Botalli beim Erwachsenen

Mareike Franke
Diagnostic and Interventional Radiology, Clinic Dr. Hancken GmbH, Stade, Germany
,
Kersten Mückner
Diagnostic and Interventional Radiology, Clinic Dr. Hancken GmbH, Stade, Germany
› Author Affiliations
Further Information

Publication History

Publication Date:
17 October 2019 (online)

Einleitung

Der Ductus arteriosus Botalli ist eine normale anatomische Struktur im fetalen Blutkreislauf. Der Ductus stellt die Gefäßverbindung zwischen Aorta und Truncus pulmonalis dar. Die Obliteration dieser Struktur erfolgt in der Regel kurz nach der Geburt. Ein Aneurysma des Ductus arteriosus ist eine absolute Rarität beim Erwachsenen, zeigt jedoch sehr typische Bildmerkmale. Da gefürchtete Komplikationen wie Ruptur, Thromboembolie oder Perforation in Bronchien oder den Ösophagus auftreten können, wird die Behandlung ab einer Größe von 3 cm empfohlen [Pastuszko et al. J Card Surg 2005; 20: 386–388].