TumorDiagn u Ther 2019; 40(08): 544
DOI: 10.1055/a-1007-5934
Letzte Seite
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Rebellin des Hochmittelalters

Berühmte Helfer der Medizin: Hildegard von Bingen (1098–1179)
Further Information

Publication History

Publication Date:
07 October 2019 (online)

Heilerin, Universalgelehrte, Mystikerin, Dichterin und Sängerin. All das war die Klosterfrau Hildegard von Bingen, die sich bei ihren Zeitgenossen vor allem aber einen Ruf als Visionärin und Rebellin machte. Im Kloster erforschte sie das Zusammenspiel zwischen Mensch, Natur und Gesundheit und schrieb Abhandlungen über Pflanzenheilkunde, Ernährung und Fasten bis hin zur Edelstein-Therapie. Ihre Heilmethoden, welche die sogenannte Volksmedizin begründeten, finden bis heute weltweit Anwendung und werden gefeiert. Dabei wird das außergewöhnlich charismatische und selbstbewusste Wirken der Nonne immer mitvermarktet, denn es ranken sich dutzende Mysterien um die Frau, die 2012 offiziell von der katholischen Kirche heiliggesprochen wurde. Ihrer Zeit war Hildegard von Bingen weit voraus. So forderte sie Ordensschwestern auf, mit offenen Haaren zu beten, beschrieb als erste den weiblichen Orgasmus und behauptete sich mit ihren Theorien erfolgreich in verschiedenen Männerdomänen.