Fortschr Röntgenstr
DOI: 10.1055/a-1003-6973
The Interesting Case
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Suprapubische kartilaginäre Zyste

Benjamin Henninger
1  Radiology, Medical University of Innsbruck, Innsbruck, Austria
,
Hubert Messner
2  Radiology, District-Hospital Hall, Hall, Austria
,
Michael Rieger
2  Radiology, District-Hospital Hall, Hall, Austria
› Author Affiliations
Further Information

Publication History

Publication Date:
20 November 2019 (online)

Einleitung

Die suprapubische kartilaginäre Zyste (SKZ) ist eine seltene, primär degenerative Läsion, die in Verbindung mit der Symphysis pubica steht. Die Erstbeschreibung geht auf das Jahr 1996 zurück [Alguacil-Garcia et al. The American Journal of Surgical Pathology 1996; 20(8): 975–979]. Generell wird die SKZ fast nur bei Frauen beschrieben, wobei hier ein Zusammenhang mit Veränderungen im Rahmen von Schwangerschaft und Geburt besteht [Farag et al. Case Reports in Urology 2014]. Die Diagnose kann radiologisch in den meisten Fällen eindeutig gestellt werden. Eine Therapie ist nur bei klinischen Symptomen notwendig.